Kinderchirurgie Lörrach
Glücklich    Gesund   Gemacht  !!!
Kinderchirurgische Notfallambulanz: +49 (0)7621 171-4040 (24 Stunden / Tag erreichbar) Tel: +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat)   |   Fax: +49 (0)7621 171-4097

St. Elisabethen KH

Unser schönes Krankenhaus

Das St. Elisabethen-Krankenhaus ist eines der beiden Krankenhäuser in Lörrach und mit der Lage im Dreiländereck (Frankreich, Schweiz, Deutschland) das südlichste Klinikum Deutschlands mit einer Abteilung für Kinderchirurgie. Unter den folgenden Seiten stellen wir unsere Klinik vor. Dabei beziehen wir uns aber nur auf die Bereich und Themen, welche die Sektion Kinderchirurgie betrifft. Dabei umfasst das Klinikum aber ein viel weiteres Feld, welchen wir hier nicht gerecht werden können. Für weitere Informationen gehen sie daher bitte auf die Seite www.elikh.de. Schon immer waren wir bestrebt, unsere Leistungsfähigkeit zu bewahren sowie zu verbessern und deshalb unterziehen wir unsere Arbeitsabläufe einer steten Überprüfung
Im St. Elisabethen-Krankenhaus werden im Jahr ca. 10.000 stationäre Patienten und 25.000 ambulante Patienten behandelt, 7.000 Operationen durchgeführt und über 1.850 Kinder geboren. Das Krankenhaus verfügt insgesamt über 227 Betten resp. Psychiatrieplätze. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rund um die Uhr für die kleinen und großen Patienten und ihre Angehörigen da.
Um die Internetseiten der Kinderchirurgie Lörrach für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, kann es erforderlich sein Cookies zu verwenden.  Durch die weitere Nutzung der Internetseiten der Kinderchirurgie Lörrach stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  © Kinderchirurgie Lörrach (www.kinderchirurgie-loerrach.de)                                                   Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Rechtshinweis  

Die barmherzigen Schwestern

Der Orden der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (1581 - 1660) in Freiburg ist Träger bzw. Alleingesellschafter der St. Elisabethen-Krankenhaus gGmbH.   Er lebte und wirkte als Priester in Frankreich und wandte sich den Armen  sowie Notleidenden zu. Dabei kamen ihm seine Fähigkeiten zugute, andere für den Dienst am Menschen begeistern zu können. Gemeinsam mit Louise von Marillac (1591 - 1660) gründete Vinzenz von Paul eine
Schwesterngemeinschaft, die sich der Armen und Not leidenden Menschen annahm gleichgültig, wie die Not aussah und unabhängig von Religion, Weltanschauung, Kultur, Volkszugehörigkeit und sozialer Stellung. Zur Ordensgemeinschaft zählen Krankenhäuser, Altenpflegeeinrichtungen, Hospize und Kindergärten in Mannheim, Heidelberg, Freiburg, Sinzheim, Heitersheim und Lörrach

Zentrum für Kinder- und

Jugendmedizin

St. Elisabethen Krankenhaus gGmbH Feldbergstraße 15, 79539 Lörrach Telefon: +49 (0)7621 171-0 (Pforte) Abteilung Kinderchirurgie (Section of padiatric surgery) Chefarzt: Dr. Tobias Berberich Telefon:  +49 (0)7621 171-4040 (Ambulanz) +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat) Fax: +49 (0)7621 171-4097 Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen im ambulanten, medizinischen und stationären Bereich sendet bitte eine Mail an: kinderchirurgie@drberberich.de

Das Leitbild

Das St. Elisabethen-Krankenhaus ist ein Gesundheitszentrum für Erwachsene, Familie und Kind. Wir leisten mit unseren Fachabteilungen einen wichtigen Beitrag zu der medizinischen, pflegerischen und präventiven Versorgung der Menschen unserer Region.   Unser Haus mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern orientiert sich bei seiner täglichen Arbeit am christlichen Menschenbild.
Dieses hat seine Wurzeln im »JA« Gottes zu allen Menschen. Darin gründen Würde und Wert eines jeden Lebens. Die kleinen und großen Patienten sowie deren Angehörige stehen im Mittelpunkt unseres professionellen Handelns.   Es ist unser Ziel, dass sich die Patienten, unabhängig von deren Herkunft, Religion oder gesellschaftlichen Stellung, in unserem Haus geborgen und in ihren persönlichen und religiösen Belangen verstanden fühlen. Hierzu tragen wir durch aufmerksames und freundliches Verhalten gegenüber den Patienten und Angehörigen bei. Die Basis unserer Zusammenarbeit ist die gegenseitige Achtung und Wertschätzung.   Wir arbeiten kollegial und offen miteinander, indem wir ungeachtet der Position des Einzelnen, fachübergreifend einen respektvollen, toleranten und vertrauensvollen Umgang pflegen. Im Jahr 2018 endete die Zugehörigkeit, des St. Elisabethen-Krankenhaus dem Orden der Barmherzigen Schwestern. Dennoch ist die Vergangenheit und der Geist tief verwurzelt und eine feste Säule.
Kinderchirurgie Lörrach
Glücklich    Gesund   Gemacht  !!!
Kinderchirurgische Notfallambulanz:  +49 (0)7621 171-4040 (24 Stunden / Tag erreichbar) Tel: +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat)   |   Fax: +49 (0)7621 171-4097

St. Elisabethen KH

Unser schönes Krankenhaus

Das St. Elisabethen-Krankenhaus ist eines der beiden Krankenhäuser in Lörrach und mit der Lage im Dreiländereck (Frankreich, Schweiz, Deutschland) das südlichste Klinikum Deutschlands mit einer Abteilung für Kinderchirurgie. Unter den folgenden Seiten stellen wir unsere Klinik vor. Dabei beziehen wir uns aber nur auf die Bereich und Themen, welche die Sektion Kinderchirurgie betrifft. Dabei umfasst das Klinikum aber ein viel weiteres Feld, welchen wir hier nicht gerecht werden können. Für weitere Informationen gehen sie daher bitte auf die Seite www.elikh.de. Schon immer waren wir bestrebt, unsere Leistungsfähigkeit zu bewahren sowie zu verbessern und deshalb unterziehen wir unsere Arbeitsabläufe einer steten Überprüfung
Im St. Elisabethen-Krankenhaus werden im Jahr ca. 10.000 stationäre Patienten und 25.000 ambulante Patienten behandelt, 7.000 Operationen durchgeführt und über 1.850 Kinder geboren. Das Krankenhaus verfügt insgesamt über 227 Betten resp. Psychiatrieplätze. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rund um die Uhr für die kleinen und großen Patienten und ihre Angehörigen da.
Um die Internetseiten der Kinderchirurgie Lörrach für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, kann es erforderlich sein Cookies zu verwenden.  Durch die weitere Nutzung der Internetseiten der Kinderchirurgie Lörrach stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  © Kinderchirurgie Lörrach (www.kinderchirurgie-loerrach.de)                                                              Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung / Rechtshinweis  

Die barmherzigen Schwestern

Der Orden der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (1581 - 1660) in Freiburg ist Träger bzw. Alleingesellschafter der St. Elisabethen-Krankenhaus gGmbH.   Er lebte und wirkte als Priester in Frankreich und wandte sich den Armen  sowie Notleidenden zu. Dabei kamen ihm seine Fähigkeiten zugute, andere für den Dienst am Menschen begeistern zu können. Gemeinsam mit Louise von Marillac (1591 - 1660) gründete Vinzenz von Paul eine

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

St. Elisabethen Krankenhaus gGmbH Feldbergstraße 15, 79539 Lörrach Telefon: +49 (0)7621 171-0 (Pforte) Abteilung Kinderchirurgie (Section of padiatric surgery) Chefarzt: Dr. Tobias Berberich Telefon:  +49 (0)7621 171-4040 (Ambulanz) +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat) Fax: +49 (0)7621 171-4097 Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen im ambulanten, medizinischen und stationären Bereich sendet eine Mail an: kinderchirurgie@drberberich.de

Das Leitbild

Das St. Elisabethen-Krankenhaus ist ein Gesundheitszentrum für Erwachsene, Familie und Kind. Wir leisten mit unseren Fachabteilungen einen wichtigen Beitrag zu der medizinischen, pflegerischen und präventiven Versorgung der Menschen unserer Region.   Unser Haus mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern orientiert sich bei seiner täglichen Arbeit am christlichen Menschenbild.
Dieses hat seine Wurzeln im »JA« Gottes zu allen Menschen. Darin gründen Würde und Wert eines jeden Lebens. Die kleinen und großen Patienten sowie deren Angehörige stehen im Mittelpunkt unseres professionellen Handelns.   Es ist unser Ziel, dass sich die Patienten, unabhängig von deren Herkunft, Religion oder gesellschaftlichen Stellung, in unserem Haus geborgen und in ihren persönlichen und religiösen Belangen verstanden fühlen. Hierzu tragen wir durch aufmerksames und freundliches Verhalten gegenüber den Patienten und Angehörigen bei. Die Basis unserer Zusammenarbeit ist die gegenseitige Achtung und Wertschätzung.   Wir arbeiten kollegial und offen miteinander, indem wir ungeachtet der Position des Einzelnen, fachübergreifend einen respektvollen, toleranten und vertrauensvollen Umgang pflegen. Im Jahr 2018 endete die Zugehörigkeit, des St. Elisabethen-Krankenhaus dem Orden der Barmherzigen Schwestern. Dennoch ist die Vergangenheit und der Geist tief verwurzelt und eine feste Säule.
Schwesterngemeinschaft, die sich der Armen und Not leidenden Menschen annahm gleichgültig, wie die Not aussah und unabhängig von Religion, Weltanschauung, Kultur, Volkszugehörigkeit und sozialer Stellung. Zur Ordensgemeinschaft zählen Krankenhäuser, Altenpflegeeinrichtungen, Hospize und Kindergärten in Mannheim, Heidelberg, Freiburg, Sinzheim, Heitersheim und Lörrach
Schwesterngemeinschaft, die sich der Armen und Not leidenden Menschen annahm gleichgültig, wie die Not aussah und unabhängig von Religion, Weltanschauung, Kultur, Volkszugehörigkeit und sozialer Stellung. Zur Ordensgemeinschaft zählen Krankenhäuser, Altenpflegeeinrichtungen, Hospize und Kindergärten in Mannheim, Heidelberg, Freiburg, Sinzheim, Heitersheim und Lörrach