Kinderchirurgie Lörrach
Glücklich    Gesund   Gemacht  !!!
Kinderchirurgische Notfallambulanz: +49 (0)7621 171-4040 (24 Stunden / Tag erreichbar) Tel: +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat)   |   Fax: +49 (0)7621 171-4097

St. Elisabethen KH

OP Bereich

Das Hauptaugenmerk und die Leidenschaft eines jeden Kinderchirurgen ist die Behandlung von Erkrankungen durch manuelle Interventionen. Besonders die operative Tätigkeit birgt viele Möglichkeiten und Optionen, um den kleinen Patienten zu helfen, Ihre Erkrankung zu beseitigen oder zu lindern. Durch unser junges Team sind wir sehr aufgeschlossen gegenüber allen technischen und operativen Neurungen. Ein besonderes Anliegen ist es dem Patienten mit größtmöglicher Sicherheit den Erfolg zu garantieren. Daher stellen Verfahren wie die minimalinvasive Chirurgie "Schlüsselloch- Chirurgie" bei uns einen zentrales Behandlungskonzept dar.
Eingriffe wie die Fundoplikatio, Cholezystektomie, Appendektomie, Pylorotomien, Kryptorchismusbehandlungen, etc. sind minimalinvasiv optimal durchzuführen. Diese Vorgehensweise unseres Teams sorgt für beste kosmetische Ergebnisse, geringe Traumatisierung, Reduktion von Schmerzen, sowie schnelle Heilung und Genesung. Die Traumatologische Versorgung hat zum Ziel, das individuell ideale Verfahren zu finden, mithilfe dessen durch geringen Aufwand das bestmögliche Ergebnis, sowie die schnellstmögliche frei Funktion, erreicht werden kann.
© Kinderchirurgie Lörrach

Zentrum für Kinder- und

Jugendmedizin

St. Elisabethen Krankenhaus gGmbH Feldbergstraße 15, 79539 Lörrach Telefon: +49 (0)7621 171-0 (Pforte) Abteilung Kinderchirurgie (Section of padiatric surgery) Chefarzt: Dr. Tobias Berberich Telefon:  +49 (0)7621 171-4040 (Ambulanz) +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat) Fax: +49 (0)7621 171-4097 Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen im ambulanten, medizinischen und stationären Bereich sendet bitte eine Mail an: kinderchirurgie@drberberich.de
Am Montag und Mittwoch findet bei uns ganztags die Sprechstunde statt. An diesen Tagen werden in der Regel nur Notfälle operiert. Am Dienstag, Donnerstag und Freitag sind unsere OP-Tage an welchen wir neben dem Notfallprogramm geplante Eingriffe durchführen.
Die operative Versorgung von traumatologischen Verletzungen bei Kindern, wie z.B. Knochenbrüchen, hat zum Ziel, das individuell ideale Verfahren zu finden, mithilfe dessen, durch geringen Aufwand das bestmögliche Ergebnis, sowie die schnellstmögliche frei Funktion, erreicht werden kann. Wichtig ist dabei der Grundsatz das "Kinder keine kleinen Erwachsenen sind!". In die Behandlungskonzepte sind die kindliche Heilungskompetenz, Wachstums- und Korrekturmechanismen mit einzubeziehen. Daher unterscheidet sich die leitliniengerechte Behandlung kindlicher Erkrankungen und Verletzungen oftmals von der Versorgung des Erwachsenen.
Kinderchirurgie Lörrach
Glücklich    Gesund   Gemacht  !!!
Kinderchirurgische Notfallambulanz:  +49 (0)7621 171-4040 (24 Stunden / Tag erreichbar) Tel: +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat)   |   Fax: +49 (0)7621 171-4097

St. Elisabethen KH

OP Bereich

Das Hauptaugenmerk und die Leidenschaft eines jeden Kinderchirurgen ist die Behandlung von Erkrankungen durch manuelle Interventionen. Besonders die operative Tätigkeit birgt viele Möglichkeiten und Optionen, um den kleinen Patienten zu helfen, Ihre Erkrankung zu beseitigen oder zu lindern. Durch unser junges Team sind wir sehr aufgeschlossen gegenüber allen technischen und operativen Neurungen. Ein besonderes Anliegen ist es dem Patienten mit größtmöglicher Sicherheit den Erfolg zu garantieren. Daher stellen Verfahren wie die minimalinvasive Chirurgie "Schlüsselloch-Chirurgie" bei uns einen zentrales Behandlungskonzept dar.
Eingriffe wie die Fundoplikatio, Cholezystektomie, Appendektomie, Pylorotomien, Kryptorchismusbehandlungen, etc. sind minimalinvasiv optimal durchzuführen. Diese Vorgehensweise unseres Teams sorgt für beste kosmetische Ergebnisse, geringe Traumatisierung, Reduktion von Schmerzen, sowie schnelle Heilung und Genesung. Die Traumatologische Versorgung hat zum Ziel, das individuell ideale Verfahren zu finden, mithilfe dessen durch geringen Aufwand das bestmögliche Ergebnis, sowie die schnellstmögliche frei Funktion, erreicht werden kann.
© Kinderchirurgie Lörrach

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

St. Elisabethen Krankenhaus gGmbH Feldbergstraße 15, 79539 Lörrach Telefon: +49 (0)7621 171-0 (Pforte) Abteilung Kinderchirurgie (Section of padiatric surgery) Chefarzt: Dr. Tobias Berberich Telefon:  +49 (0)7621 171-4040 (Ambulanz) +49 (0)7621 171-4046 (Sekretariat) Fax: +49 (0)7621 171-4097 Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen im ambulanten, medizinischen und stationären Bereich sendet eine Mail an: kinderchirurgie@drberberich.de
Am Montag und Mittwoch findet bei uns ganztags die Sprechstunde statt. An diesen Tagen werden in der Regel nur Notfälle operiert. Am Dienstag, Donnerstag und Freitag sind unsere OP-Tage an welchen wir neben dem Notfallprogramm geplante Eingriffe durchführen.
Die operative Versorgung von traumatologischen Verletzungen bei Kindern, wie z.B. Knochenbrüchen, hat zum Ziel, das individuell ideale Verfahren zu finden, mithilfe dessen, durch geringen Aufwand das bestmögliche Ergebnis, sowie die schnellstmögliche frei Funktion, erreicht werden kann. Wichtig ist dabei der Grundsatz das "Kinder keine kleinen Erwachsenen sind!". In die Behandlungskonzepte sind die kindliche Heilungskompetenz, Wachstums- und Korrekturmechanismen mit einzubeziehen. Daher unterscheidet sich die leitliniengerechte Behandlung kindlicher Erkrankungen und Verletzungen oftmals von der Versorgung des Erwachsenen.